Vereinte Fußball-Freunde mit neuer Vorstandschaft zum 50. Jubiläumsjahr 2020

FFG Vorstandschaft 2020

v. links nach rechts:
Predrag Radosevic (Seniorenleiter),  Christian Thut (Kassier),  Matthew Cox (Jugendleiter),  Patrick Verbaast (1. Vorsitzender), Sepp Meindl (2. Vorsitzender) Tanja Schmidt (Schriftführerin), nicht im Bild Michi Zelt (Technischer Leiter).

Die erweiterte Vorstandschaft ergänzt sich um folgende Personen:

Funktion Name
2. Schriftführer Stefan Aust
3. Schriftführer Thomas Keller
2. Seniorenleiter Miklos Tot
3. Seniorenleiter Arnold Vögtle
2. Jugendleiter Mirko Prajs
2. Technischer Leiter (Jugend) Kalle Schlosser
Beisitzer Uwe Schlosser
Beisitzer Eki Ongerth
Beisitzer Eddy Häner

 

Pressebericht zur Mitgliederversammlung v. 23. Januar 2020:

Geretsried, Donnerstag, 23. Januar 2020 – In der heutigen Jahresmitgliederversammlung vom Fußballverein Fußball-Freunde Geretsried ist eine neue Vorstandschaft gewählt worden. Das siebenköpfige Gremium ist Teil von einem Team von 17 Personen, das im Jahr des 50-jährigen Vereinsjubiläums für mehr Transparenz, Respekt und Wertschätzung im Miteinander sorgen will.

Die Vorstandschaft setzt sich aus einer gesunden Mischung von alten und neuen Gesichtern zusammen. Neuer erster Vorstand Patrick Verbaast: „Die FF Geretsried haben in den vergangenen Jahren mit mittlerweile über 380 Mitgliedern eine gesunde Entwicklung als Breitensportverein gezeigt. Eins der wichtigsten Ziele ist die Organisation auf diese immer weiterwachsende, große Mitgliederzahl auszurichten. Wir wollen dabei eine ausgewogene Balance zwischen dem Jugend- und Seniorenbereich, damit alle Spieler und unsere vielen treuen Zuschauer ein großartiges Fußballerlebnis haben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir ab dem Sommer zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder eine A-Jugend haben, womit ab dann wieder alle Alterskategorien bei uns repräsentiert sind.“

Sepp Meindl, im Amt bestätigter zweiter Vorstand, ergänzt: „Mit Unterstützung von der Stadt stehen im Jubiläumsjahr 2020 einige Renovierungsarbeiten am Vereinsheim an. Zudem wollen wir schauen, wie wir wegen der vielen Teams extra Kabinen realisieren können. Ein größeres Ziel ist längerfristig das Vereinsheim zu erweitern und unseren Platz als besucherfreundliches Stadion zu gestalten. Aber erstmal ist das Jubiläumsjahr ein absoluter Höhepunkt, den wir gebührend feiern werden. Das Ziel ist im Juli mehrere Aktivitäten wie ein Jubiläumsspiel und ein Sommerfest zu organisieren.“

Nach Unruhen um die erste Mannschaft im vergangenen Jahr kehrt Michi Zelt als technischer Leiter in den Vorstand zurück: „Ich freue mich weiterhin die Entwicklung des Fußballs in unserem Verein voranzutreiben. Wir haben einige Ideen, um den Seniorenbereich nach vorne zu bringen und sind froh über jeden Spieler, der bei uns spielen möchte. Wir haben zusätzlich zum regulären Trainerstab mit einem Torwarttrainer und einem Physiotherapeuten ein echt gutes Betreuungsteam.“

„Uns ist die Zusammenarbeit mit der Stadt Geretsried und den anderen Vereinen in der Umgebung unheimlich wichtig, um gemeinsam erfolgreich zu sein und tolle Aktivitäten für die Einwohner und unsere Mitglieder auf die Beine zu bringen“, so Sepp Meindl weiter.

Patrick Verbaast schließt da an: „Vor fast 50 Jahren entschieden sich 28 fußballbegeisterte Geretsrieder für den Spaß und die Freude am Spiel unseren Verein zu gründen. Nach einem halben Jahrhundert spielen mittlerweile hunderte Freunde wöchentlich begeistert Fußball miteinander auf unserem Gelände am Robert-Schumann-Weg. Es ist klar, dass die Fußball-Freunde Geretsried durch ihren offenen Charakter und gute Erreichbarkeit, sowie eine familienfreundliche Mitgliedsgebühr, ein integrativer und zugänglicher Verein für Alle sind.“

Mannschaft oder Bereich