Aktuelle Informationen zur Trainings-Organisation bei der Fußball-Freunden

Liebe Fußball-Freunde,

bitte entnehmt diesem Artikel wie dem beigefügten Dokument die Anweisungen zur TRAININGS-ORGANISATION in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Die Spielregeln in diesem Dokument sind bitte von allen Spielerinnen, Spielern, Mitgliedern, Eltern, Trainern und Vorstandsmitgliedern zu respektieren und einzuhalten.

Eure Vorstandschaft

Gesundheitszustand/Vorsorge:

  • Bitte bei Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot und sämtlichen Erkältungssymptomen zu Hause bleiben und einen Arzt aufsuchen Das gilt auch, wenn diese Symptome bei anderen Personen in deinem Haushalt vorliegen
  • Bei einem positiven Test auf das Corona-Virus (COVID-19) im eigenen Haushalt kannst du 14 Tage nicht trainieren.
  • Wenn du oder einer deiner Angehörigen zu einer Risikogruppe gehört, soll die Möglichkeit der Teilnahme am Training im Vorfeld mit dem Trainer geklärt werden.

 

Organisatorische Grundlagen

  • Unser Vereinsgelände ist nur für den Trainingsbetrieb zugänglich. Es ist kein öffentlicher Spielplatz und deshalb bitten nach wie vor eindringlich darum, keine Freizeitkicks zu unternehmen oder Kinder außerhalb der Trainingszeiten auf dem Gelände spielen zu lassen.
  • Alle Mannschaften werden erstmal ein Mal pro Woche trainieren und nur eine Mannschaft wird auf dem Gelände anwesend sein. Wenn wir erste Erfahrungen gemacht haben, werden wir über einen eventuellen zweiten Trainingstermin der Teams entscheiden.
  • Die G- und F-Jugende werden ab Anfang der Pfingstferien mit den ersten Trainings anfangen. Wegen der kleineren Gruppengröße werden wir hier ggf. die Hilfe der Eltern benötigen. Weitere Informationen hierzu folgen.
  • Zwischen zwei Trainingseinheiten wird eine Puffer-Zeit von 30 Minuten eingeplant, um ein Aufeinandertreffen der Gruppen zu vermeiden.
  • Für den Seniorenbereich sind Predrag Radosevic (Seniorenleitung) und Michi Zelt (Technische Leitung) als Ansprechpartner/„Corona-Beauftragte“ angewiesen. Für die Jugend sind Matthew Cox/Mirko Priijs (Jugendleitung) und Kalle Schlosser (Technische Leitung) zuständig. Die Trainer können natürlich als Zwischenkontakt auftreten.
  • Sämtliche Anliegen und Anfragen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs werden an die angewiesenen Ansprechpartner weitergeleitet; die Vorstandschaft entscheidet bei Bedarf gemeinsam über anfallende Themen.
  • Den Anweisungen der auf dem Gelände anwesenden Trainer ist bitte Folge zu leisten.
  • Es werden bei jedem Training Anwesenheits- und Checklisten geführt, um etwaige Symptome abzufragen und etwaige Infektionsketten besser nachverfolgen zu können.

 

An- und Abreise

  • Komme idealerweise zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in privaten PKW und einzeln zum Training. Autos sind auf dem Parkplatz vor dem Eingangstor zum Gelände zu parken. Insbesondere bitten wir die Eltern deren Kinder hier am Trainer zu übergeben; der jeweilige Mannschaftstrainer wird hierzu konkrete Informationen geben.
  • Fahrgemeinschaften sind zu vermeiden.
  • Ankunft am Sportgelände frühestens zehn Minuten vor Trainingsbeginn.
  • Komme bereits umgezogen auf das Sportgelände. Alternativ musst du dich direkt am Platz umziehen, bei Regen unter der Überdachung beim Kiosk. Das Vereinsheim ist nicht zugänglich.
  • Eine eventuelle Tasche ist am Spielfeldrand oder bei schlechtem Wetter unter der Überdachung beim Kiosk abzulegen. Für Wertgegenstände wird durch den Verein nicht gehaftet.
  • Es wird explizit darum gebeten, dass Begleitpersonen dem Training nicht beiwohnen. Wenn doch, soll bitte 1,5 Meter Abstand eingehalten werden. Insbesondere bitten wir die Eltern der (jüngeren) Jugendspieler darum, nicht während des Trainings mit weiteren Geschwistern auf dem Gelände zu bleiben.
  • Das Sportgelände ist direkt nach dem Training zu verlassen; das Duschen erfolgt zu Hause.
  • Bei einer Abreise mit dem PKW nach dem Training sollst du bitte durchnässte oder verschwitzte Kleidungsstücke im Auto wechseln.

 

Hygiene-Maßnahmen

  • Direkt am Platz gibt es die Möglichkeit zur Händedesinfektion. Diese ist von jedem Trainingsteilnehmer vor und nach dem Training zu nutzen.
  • Bitte verzichtet auf  körperliche Begrüßungsrituale wie Handschläge, Faust- oder Ellbogengrüße.
  • Bringe bitte eine eigene Getränkeflasche mit, die zu Hause gefüllt worden ist. Torhüter sollen zum Befeuchten deren Handschuhe eine zweite Flasche mitbringen!
  • Achte auf die Markierungen und eventuelle Hütchen zum Einhalten von Abstand auf dem Feld.
  • Bitte vermeide Spucken und Naseputzen auf dem Feld
  • Kein Abklatschen, in den Arm nehmen und gemeinsames Jubeln
  • Abstand von mindestens 1,5 bis 2 Metern bei Ansprachen und Trainingsübungen.
  • Die (neuen) Toiletten sind nur einzeln und auf Anfrage zu benutzen. Die benutzte Toilette ist nach der Benutzung vom Benutzer mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren. Der Schlüssel wird jeweils von einem Betreuer ausgehändigt, die Tür bei Rückkehr wieder geschlossen.
  • Bälle und Markierungshütchen werden vor der Trainingseinheit desinfiziert und auf dem Platz bereitgestellt.
  • Es werden bei Bedarf zu Beginn des Trainings nur frische gewaschene Leibchen vom Trainer ausgegeben und während des Trainings nur von einem Spieler genutzt. Nach jedem Training werden die Leibchen unter Verwendung von Einmalhandschuhen eingesammelt und gewaschen.
  • Torwarthandschuhe sind während des Trainings wiederholt zu desinfizieren. Die Torhüter sollen ihr Gesicht möglichst nicht mit den Handschuhen berühren und die Handschuhe keinesfalls mit Speichel befeuchten!

 

Gestaltung der Trainingseinheiten

  • Es wird in kleineren Gruppen von bis zu fünf Personen trainiert, im Optimalfall auch stets in der gleichen Zusammensetzung
  • Ein Trainer/Übungsleiter ist für maximal 10 Spieler zuständig; bei der G- und F-Jugend ist diese Zahl auf 5 Kinder begrenzt.
  • Die Belegung eines Sportplatzes erfolgt durch maximal 20 Spieler (Faustregel: möglichst 10 Spieler pro Hälfte)
  • Das Training wird kontaktfrei gestaltet, d. h. keine Zweikämpfe.
  • Die Spieler bewegen die Bälle auf dem Platz ausschließlich mit dem Fuß. Bälle werden nicht ein- oder zugeworfen und Kopfbälle werden im Training nicht durchgeführt.
  • Der Mindestabstand ist besonders auch bei wartenden Spielern zu beachten.
Datei(en) zum Herunterladen
Mannschaft oder Bereich